Stadt Reutlingen

Stadt Reutlingen

66 Amt für Straßen Umwelt und Verkehr

Gz.: Nh/Ga

11/058/01

06.05.2011

Beratungsfolge

Datum

Behandlungszweck/-art

Ergebnis

BVUA

19.05.2011

Kenntnisnahme

öffentlich

 

 

Mitteilungsvorlage

Integriertes Klimaschutzkonzept Reutlingen: Projektablauf/Bürgerbeteiligung

 

Bezugsdrucksache

07/005/70; 08/007/10; 10/094/01; 10/015/23

 

 

Sachverhalt

 

Der Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss hat am 16. Dezember 2010 die Vergabe des Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Reutlingen an die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) beschlossen. In einem ersten Schritt wurde aktuell der Ablauf der Projektbearbeitung für das Jahr 2011 konkretisiert.

 

Begleitet wird das Projekt durch regelmäßige Information der gemeinderätlichen Gremien, die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie die Diskussion im Klimaschutzforum.

 

Wie bereits bei der Vergabeentscheidung erläutert, werden Teile des Klimaschutzkonzeptes durch Unterauftragnehmer der KEA bearbeitet. So wird die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie das Klimaschutzforum durch cg-Konzept aus Freiburg begleitet. Die Firma ifeu aus Heidelberg wird das Projekt zur Qualitätssicherung begleiten.

 

Bausteine der Beteiligung

 

Klimaschutzforum

 

Als erster Schritt findet am 24. Mai 2011, ab 19:00 Uhr, im Spitalhof das erste von zwei „Klimaschutzforen“ statt (Teilnehmer siehe Anlage 2).

 

Das Klimaschutzforum soll mit Vor-Ort-Sachverstand zur Optimierung des Klimaschutzkonzepts beitragen. Es tagt nichtöffentlich und hat beratende Funktion. Das erste Klimaschutzforum soll:

 

·         bei der Ist-Analyse unterstützen

 

o       Nennung bereits durchgeführter Maßnahmen der Teilnehmer, die als Vorleistung
im Klimaschutz für Reutlingen berücksichtigt werden

o       Datenlieferung für die Energie- und CO2-Bilanz

 

·         Klimaschutzmaßnahmen aus Sicht der Teilnehmer einbringen

 

o       Maßnahmen, die Teilnehmer selbst durchführen möchten

o       Maßnahmenvorschläge für Umsetzung/Unterstützung durch die Stadt

 

                                                                                                                                               ...


 

Beteiligung der Öffentlichkeit

 

Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt in Form der Bürgerkonferenz Klimaschutz. Diese soll zwei Mal stattfinden.

 

Am 22. Juli 2011, ab 18:00 Uhr, findet die erste „Bürgerkonferenz Klimaschutz“ statt. Zu dieser Veranstaltung werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Reutlingen eingeladen.

 

Inhalte und Ziele der Bürgerkonferenz:

 

·         Vorstellung der Vorgehensweise bei der Konzepterstellung

·         Darstellung der Ist-Analyse: Wo steht die Stadt derzeit in Sachen Klimaschutz?

·         Vorstellung der Expertenmaßnahmen und Kommentierung

·         Sammeln von Ideen für mögliche Bürgermaßnahmen

 

Wir bitten um Kenntnisnahme.

 

 

gez.

 

Kaiser

 

Anlage

 

 

 

 

 


Anlagen: